Registrieren · Anmelden · RSS

jaettiblog

(Un)Bedeutendes von JAETTIPUSSI
14.02.2010
Bücher

slide:ology von Nancy Duarte

slideology slide:ology von Nancy DuarteEs ist soweit. Mein 1. Leselisten-Eintrag ist da. Wie es sich für einen ordentlichen Einstand gehört, gibts was Seriöses:

slide:ology – Oder die Kunst, brilliante Präsentationen zu entwickeln

Geschrieben hat es Nancy Duarte, die – steht zumindest hinten drauf – Geschäftsführerin einer Designagentur ist. Den Weg zu mir gefunden hat das Buch in einem Moment größter Unzufriedenheit mit den Powerpointpräsentationen, die auf Arbeit hin und wieder in meinem Mailaccount landen oder aus ihm herausfallen.

Es geht also, der Titel beschönigt nichts, um bessere – brilliante – Präsentationen. Ausgehend von der Tatsache, dass die meisten Präsentationen grauselig sind, geht Duarte alle Parameter durch, an denen man drehen kann und widmet jedem Bereich ein eigenes Kapitel.

Ganz am Anfang entwickelt sie eine “Slide-Ideologie” und erklärt das Ökosystem einer Präsentation mit allen Faktoren. Im Anschluss geht es um die richtige Darstellung von Daten, um Typographie, Farben und Bildern, die Visualisierung schwieriger Zusammenhänge, wie Vorlagen sinnvoll eingesetzt werden und wie der Präsentierende mithilfe seiner Folien mit dem Publikum interagiert.

slideology aufgeschlagen slide:ology von Nancy Duarte

Am Ende gibt uns die Autorin 5 Thesen über die Macht der Präsentation mit auf den Weg, die alles vorher Gesagte zusammenfassen.

Eingestreut in das optisch sehr schön gestaltete Buch sind Fallstudien mehr oder weniger bekannter, dafür wohl erfolgreicher,  Präsentationsrampensäue, die dem Leser, denke ich, ein wenig Inspiration schenken können.

So geht das nicht!

Für mich gibt es bei slide:ology zwei Dinge, die mich nicht wirklich anmachen.

  1. Das Format des Buches ist ungewöhnlich. Zum in der Hand halten und blättern ist es jedoch ziemlich unpraktisch, “rutschig” und schwer. Den Großteil des Buches habe ich während einer Zufahrt gelesen und das Leseerlebnis als recht quälend empfunden.
  2. Nancy Duartes Empfehlungen funktionieren sicher. Wenn man jemanden hat, der wirklich gestalten kann und man nicht an CI-Kram hängen bleibt. Und wenn man sich so viel Zeit nehmen kann, damit Brillianz entsteht. Für beides wird es in den meisten Bereichen genügend Hürden geben.

Es wird sich also zeigen, ob und wie die 34,90 € sich in meinem weiteren Leben niederschlagen oder nur auf der Steuererklärung :-)

Interesse? Dann kauf Dir slide:ology von Nancy Duarte bei Amazon. Oder beim Buchhändler Deines Vertrauens.

Kommentare deaktiviert

Ich habe den Beitrag »slide:ology von Nancy Duarte« am 14.02.2010 geschrieben, ihn unter Bücher abgelegt und mit den Stichwörtern , , versehen.

Schreib einen Kommentar, wenn Du Deine Meinung zu diesem Post sagen möchtest. Du kannst auf diesen Beitrag in Deinem Blog via Trackback antworten. Wenn Du die Diskussion in den Kommentaren mitverfolgen möchtest, abonniere einfach den RSS-Feed für die Kommentare dieses Beitrags.