Registrieren · Anmelden · RSS

jaettiblog

(Un)Bedeutendes von JAETTIPUSSI
03.03.2010
Musik

Bosse-Lieblingslieder

axel bosse Bosse LieblingsliederAxel Bosse macht deutschsprachige Rockmusik, und das auch noch mit spannenden und schlauen Texten. Er ist – nebenbei – ein ganz, ganz Großer.

Bosse und ich fanden uns, nach einem Tipp vom Olli, der mir das Album “Kamikazeherz” empfahl. Lieder wie “Kraft” oder “Explodiert” waren beim ersten Hören einfach nur toll, so dass ich dringend auf das Folgealbum wartete

2006 im Frühsommer war es soweit.  “Guten Morgen Spinner” kam raus. Ich hörte das erste Lied “Wenn wir schlafen” und dachte: Dreck. Fehlkauf. Kurz danach kam ich zur Überzeugung, das beste Album seit langem erstanden zu haben. So ähnlich ist es mir bei “Taxi”, seinem dritten Album, wieder gegangen.

axel bosse konzert Bosse Lieblingslieder

Bei all dem Liebe-/Hass-/Mögen-/Euphorie-/Enttäuschung-Ding ist am Ende geblieben, dass Axel Bosse für mich einer der Künstler ist, von denen ich der Meinung bin, sie sollten bei niemandem in der Playlist fehlen.

Das ist toll auf “Taxi”

  • Gegen Murphy: Neben Ehrgeiz ist Glück (oft viel mehr als Ehrgeiz) ein wichtiger Faktor für Erfolg. Daran glaube ich. Pessimismus ist keine Lebenseinstellung – und eine Ausrede dafür, Ziele nicht erreichen zu können, weil: “Irgendwas ist ja immer”.
  • Vereinfachen: Das sollten wir. Öfter. Außerdem toll: Gesungen zusammen mit Sebastian Madsen, dem Sänger meiner 2. deutschen Musikhelden “Madsen”.
  • Tanz mit mir: Ist für mich die Fortsetzung von “Gegen Murphy”. Tanzen ist Spaß und unendliche Freude am Leben. Tanzen ist eine wunderschöne Art, Energie und Aggressionen loszuwerden. Und: Das Lied erinnert mich an eine Frau, die ich sehr, sehr mag – weil sie tolle Augen hat und, viel wichtiger, wahnsinnig interessant ist.
  • Augen schließen: Für den Satz “Und wenn ich meine Augenen schließe,  dann will ich nur dich sehen.” Eine der schönsten Liebeserklärungen, die jemals zwischen meinen Ohren hängen geblieben ist.

Auf “Guten Morgen Spinner” bringen mich diese Songs zum Jauchzen

  • Frankfurt Oder: Jeder hat Frankfurt Oder-Menschen. Silvi, meine “Jugendliebe”, ist so einer. Viel von dem, was im Song passiert, ist heute noch wahr. Und wird es bleiben. Für immer.
  • Seemannsblau: Für den einen, 1000%ig treffenden, Satz: “Alles strahlt für den Moment.”
  • Ade Euphorie: Weil vergessen manchmal das ist, was einem am besten tut. Weil es so unendlich schwer ist. Und weil es gut ist, sich ab und zu daran erinnern zu lassen.

Und auf “Kamikazeherz” sind auch einige Juwelen

  • Kamikazeherz: So ein Leben, meins zumindest, verläuft meistens in recht geordneten Bahnen. Manchmal jedoch schlägt es (emotionale) Haken, die mich an den Rand der Verzweiflung treiben. Irgendwie merkt das allermeistens niemand, weil ich in solchen Situationen kein großes Schild hochhalte, sondern viel mit mir allein ausmache. Wenn ich Kamikazeherz höre, denke ich an solche Situationen – und freu mich, dass es sie gibt und mein Leben bereichern.
  • Kraft: Ist quasi die Mutti von “Gegen Murphy”.  Ein überzeugendes Pladoyer für Optimismus und die Lust, nach vorne zu schauen. In meiner Kindheit haben wir am 1. Mai immer so ein Plakat rumgeschleppt: “Vorwärts immer, rückwärts nimmer.” Treffender kann mans nicht ausdrücken.
  • Explodiert: Eine schöne Erinnerung daran, sich selbst treu zu sein, authentisch zu bleiben und das auch auszustrahlen. Vielleicht rennt man so öfter an die Wand, im Endeffekt lebt man so besser. Mir jedenfalls geht es so.

Fotos: www.axelbosse.de.

Schon 2 Kommentare. Schreib auch einen!

Ich habe den Beitrag »Bosse-Lieblingslieder« am 03.03.2010 geschrieben, ihn unter Musik abgelegt und mit den Stichwörtern , , versehen.

Schreib einen Kommentar, wenn Du Deine Meinung zu diesem Post sagen möchtest. Du kannst auf diesen Beitrag in Deinem Blog via Trackback antworten. Wenn Du die Diskussion in den Kommentaren mitverfolgen möchtest, abonniere einfach den RSS-Feed für die Kommentare dieses Beitrags.

2 Kommentare. Sag jetzt Deine Meinung!

  1. Michael Herfort (Verfasser) meinte am 03.03.2010 um 07:40 Uhr

    Stimmt. Kamikazeherz war am rockigsten. Das hab ich auf den anderen Alben zuerst immer vermisst. Dafür mag ich die anderen beiden inzwischen umso mehr, weil sie erst beim 5. Anhören besser wurden und nach dem 10. Mal richtig gut.

    Die sind sozusagen der Wein unter Bosses Musik, während Kamikazeherz ne ordentliche Flasche Korn ist :-)

  2. DasB meinte am 03.03.2010 um 06:57 Uhr

    Der größte Juwel auf Kamikazeherz ist meines Erachtens “Keine Panik”.

    “Eure Angst bringt Überforderung
    Seid ruhig frustriert und resigniert
    Wer glaubt heut noch an Wunder
    Schon eher
    Fit for Fun Im Saunaland
    Lebenslust mit
    Schönheitszwang
    Was ist wirklich wichtig?”

    Das ist schon ganz OK vom Text. Und Musik ist auf Kamikazeherz immer noch am Besten weil am Rockigsten!

    Aktuell ist “3 Millionen” mein Favorit.